- SG Flensburg-Handewitt -

Weiterer Corona-Fall: Spielabsage gegen Füchse Berlin

von

Berlin/Flensburg - Die erneute Absage führt nun zu einer terminlichen Herausforderung, diese Spiele nachzuholen - Foto: SG Flensburg- Handewitt

Nach einem weiteren positiv getesteten Spieler innerhalb der Mannschaft der Füchse Berlin, muss die für Sonntagnachmittag geplante Bundesligapartie zwischen Füchse Berlin und der SG Flensburg-Handewitt abgesagt werden.

Ein montenegrinischer Nationalspieler wurde nach zwei negativen Tests folgend auf seine Nationalmannschaftsreise am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet. Da er unter der Woche bereits mit der Mannschaft trainierte, befindet sich das gesamte Team seit Freitagabend in häuslicher Quarantäne.

Die gesamte Mannschaft der SG ist nach den gestrigen PCR-Testungen weiterhin negativ.

SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke bedauert die Absage: „Es ist sehr bedauerlich, dass nun auch unser Spiel in Berlin aufgrund eines weiteren Corona-Falls abgesagt werden muss. Wir hätten natürlich gerne in Berlin gespielt, um auch unseren Rhythmus beizubehalten. Unsere Testergebnisse sind weiterhin allesamt negativ.“
Die erneute Absage führt nun zu einer terminlichen Herausforderung, diese Spiele nachzuholen. „Das ist nun das dritte SG Spiel, dass aufgrund von Corona abgesagt werden muss. Terminlich wird es nun sehr eng. Wir stehen nun vor der Problematik, diese drei Spiele irgendwie unterzubekommen. Diese Tatsache stellt uns vor schwierige und neue Herausforderungen.“

SG Cheftrainer Maik Machulla betont die Spielfreude der Mannschaft und bleibt weiterhin positiv gestimmt: „Das ist sehr bitter und nicht einfach für uns. Natürlich ist es mental eine Herausforderung, wenn ein Spiel so kurzfristig abgesagt wird. Das sind aber diese Zeiten in denen wir aktuell leben. Wir müssen alle Situationen bewältigen, die wir nicht gewohnt sind. Wir bereiten uns nun auf unser nächstes Spiel vor und freuen uns darauf. Die Mannschaft hat unglaublich Lust auf Handball und möchte spielen. Wir bleiben weiterhin zuversichtlich und optimistisch und akzeptieren die Situation, so wie sie ist. Wir freuen uns über jedes Spiel, das stattfindet.“


---------------------------------------------------

Zurück

Einen Kommentar schreiben