Anzeige
Fricke Top Slider

www.foerde.news

- Blaulichteinsätze in Rendsburg -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Schwerer LKW-Unfall auf der A7: Käse-Lastwagen durchbricht Mittelschutzplanke

von

Die Überholfahrstreifen bleiben wegen anstehender Reparaturarbeiten an der Mittelschutzplanke gesperrt. - Fotos: Florian Sprenger - Westküsten-news.de

Nortorf – Ein mit Käse beladener Lastwagen ist am späten Dienstagabend, gegen 23 Uhr, auf der A7 nahe Nortorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde verunglückt. Während seiner Fahrt zwischen Rendsburg und Neumünster in südlicher Richtung verlor der Fahrer, vermutlich infolge von Übermüdung, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der LKW kam von der Fahrbahn ab, kippte zur Seite und durchbrach die Mittelschutzplanke. Trotz des dramatischen Geschehens blieben weitere Verkehrsunfälle auf der Gegenfahrbahn aus.

Ersthelfer, die rasch am Unfallort eintrafen, mussten besondere Vorsicht walten lassen. Der Grund: Andere Verkehrsteilnehmer passierten die Unfallstelle immer noch mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Norden. Ein Großaufgebot wurde nach dem ersten Notruf, der die Möglichkeit eines eingeklemmten 32-jährigen Fahrers in der Zugmaschine nicht ausschloss, von der Leitstelle Kiel alarmiert. Als die Freiwillige Feuerwehr Nortorf am Unfallort eintraf, hatte der Fahrer das Wrack allerdings bereits verlassen.

Die Autobahnpolizei Neumünster teilte in ihrem Bericht zum Unfall mit, dass der leicht verletzte Fahrer schon zuvor durch gefährliche Fahrmanöver aufgefallen war und andere Verkehrsteilnehmer bereits Kilometer zuvor den Notruf gewählt hatten.Sowohl Alkohol- als auch Drogentests verliefen bei dem Mann negativ, was die Theorie der Übermüdung als Unfallursache stärkt.

Infolge des Unfalls war die A7 bis in die Morgenstunden in beide Fahrtrichtungen vollständig gesperrt. Vor der Bergung des Lastwagens musste die Käseladung umgeladen werden. Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Hauptfahrstreifen in Richtung Norden und Süden wieder befahrbar. Allerdings bleiben die Überholfahrstreifen wegen anstehender Reparaturarbeiten an der Mittelschutzplanke gesperrt. Als vorläufige Maßnahme wird im betroffenen Abschnitt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h eingeführt, bis neue Schutzplanken installiert sind.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 Jahren seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück