www.foerde.news

- Blaulichteinsätze in Rendsburg -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Nicht angepasste Geschwindigkeit: 67-jähriger PKW-Fahrer schwer verletzt

von

Rendsburg/Eckernförde - Auf der A7 wurde am frühen Morgen bei einem Unfall eine Person schwer verletzt - Symbolfoto: Thomsen

Am Donnerstagmorgen gegen 08.55 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7, zwischen den Anschlussstellen Warder und Bordesholm, in Fahrtrichtung Süden.

Ein LKW überholte auf dem linken Fahrstreifen einen anderen Verkehrsteilnehmer.

Kurz bevor der 46-jährige LKW-Fahrer den Überholvorgang abgeschlossen hatte, kam von hinten ein 67-jähriger PKW-Fahrer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und fuhr den LKW ins Heck. Bei dem Unfall wurde der 67-jährige Mercedes Fahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Der LKW Fahrer blieb unverletzt.

Der Notarzt kam mit einem Rettungshubschrauber an die Unfallstelle um den schwer verletzten zu versorgen, dieser wurde jedoch auf dem Landweg ins Krankenhaus gebracht

Im Zuge des Unfalls wurde die A7 in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt, es kam zum Rückstau bis zum Rendsburger Kreuz.

Seit 09.50 Uhr ist der rechte Fahrstreifen Richtung Süden wieder freigegeben, der linke Fahrstreifen bleibt wegen Reinigungsarbeiten gesperrt.

Zurück