A 7: Sanierungsarbeiten auf der Rader Hochbrücke

von

Die Rader Hochbrücke wird vor dem Verfall saniert - Foto: Benjamin Reich

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass auf beiden Richtungsfahrbahnen der Rader Hochbrücke der schadhafte Fahrbahnbelag der Hauptfahrstreifen in der Zeit vom 9. bis voraussichtlich 12. September 2019 saniert wird. Der Verkehr wird beidseitig einstreifig über die Überholfahrstreifen geführt. Am 9. September beginnt der Aufbau der Verkehrslenkung ab 9:00 Uhr. Eine regionale Umfahrung über die B 77 empfiehlt der LBV.SH auf Grund von Bauarbeiten im Rendsburger Kanaltunnel nur bedingt.

-Anzeige-

www.förde.news

Umleitungsempfehlung

Der weiträumige Verkehr kann über die A 215 (Bordesholm), die B 76 (Kiel), die L 265 (Eckernförde), die A 7 (Owschlag) und umgekehrt ausweichen.

Die Kosten der Baumaßnahme betragen etwa 43.000 Euro. Die Verkehrsführung wurde regulär mit der Polizei, dem Kreis, dem Rettungsdienst, den Gemeinden und Amtsverwaltungen abgestimmt. Der LBV.SH bittet sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der Menschen auf der Baustelle.


---------------------------------------------------


-Anzeige-

www.förde.news


Zurück