- LGBTQ+ -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Lufthansa hebt als Lovehansa ab

von

LGBTQI+: Mit der „Lovehansa“ Sonderlackierung setzt das Unternehmen ein weiteres deutliches Zeichen - Fotos: Lufthansa

Anlässlich des Pride Month startet Lufthansa jetzt mit einem ganz besonderen Flugzeug zu Zielen in ganz Europa. Der Airbus A320neo mit der Kennung D-AINY wird in den kommenden sechs Monaten zur „Lovehansa“.

Außen auf dem Flugzeug steht ausnahmsweise nicht Luft-, sondern „Lovehansa“ – geschrieben in den Farben des Regenbogens. Auch das Welcome-Panel am Eingang erhält eine spezielle Regenbogen-Beklebung. Zudem sieht man beim Blick aus dem Flugzeugfenster an den Flügelspitzen, den sogenannten Winglets, Herzen in Regenbogenfarben.

Der Erstflug der „Lovehansa“ war am 10. Juni und hatte das Ziel Billund in Dänemark (LH842).

Lufthansa ist ein Unternehmen, das für Offenheit, Toleranz und Diversität steht. Mit der „Lovehansa“ Sonderlackierung setzt das Unternehmen ein weiteres deutliches Zeichen und macht diesen wichtigen Teil der Unternehmenskultur auch prominent nach außen sichtbar.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück