Homophob: Mann greift homosexuellen Mann mit Fackel an

Bremen - Ein Mann störte sich in der Nacht von Freitag auf Sonnabend in der Bremer Neustadt an zwei tanzenden homosexuellen Männern und soll einen mit einer Fackel an den Kopf geschlagen haben.

-Anzeige-

www.förde.news

Ein 38 Jahre alter Mann tanzte mit seinem Freund in einem Club in der Werderstraße und küsste ihn dabei. An dieser Handlung störte sich offenbar ein 49-Jähriger und geriet mit dem 38-Jährigen in einen verbalen Streit, der so eskalierte, dass laut Zeugenaussage der 49 Jahre alte Mann eine Fackel griff und sie seinem Kontrahenten an den Kopf schlug. Nachdem beide Personen der Lokalität verwiesen wurden, soll sich der 38-Jährige "revanchiert" und seinem vorherigen Angreifer in den Nacken geschlagen haben. Beide Männer zogen sich leichte Verletzungen zu und lehnten eine Versorgung durch Rettungssanitäter ab. Auch im Beisein der Polizisten äußerte sich der 49-Jährige abfällig über Homosexuelle.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.


---------------------------------------------------


-Anzeige-

www.förde.news


Zurück