- Anzeige -
- Nordfriesland -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Corona: Impf-Zahlen für Nordfriesland

von

Insgesamt (Zentren, mobil, Inseln und Halligen) haben in Nordfriesland seit dem 4. Januar 45.734 Menschen eine Erstimpfung erhalten, 12.876 Personen eine Zweitimpfung - Symbolbild: förde.news

Impfzentrum Husum:

In Husum wurden auf zwei Impflinien insgesamt 745 Personen erstgeimpft, alle mit BiontechPfizer. 1.120 Personen erhielten ihre Zweitimpfung (weit überwiegend mit BiontechPfizer, einige auch mit AstraZeneca).

Impfzentrum Niebüll:

In Niebüll wurden auf einer Impflinie 901 Personen erst- und – zum ersten Mal – 598 Personen zweitgeimpft (weit überwiegend mit BiontechPfizer, einige Zweitimpfungen auch mit AstraZeneca).

Mobile Impfungen:

43 Erstimpfungen und 399 Zweitimpfungen in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, der Tagespflege und des betreuten Wohnens. Das mobile Team NF ist auch in Nachbarregionen eingesetzt. Die Tourenplanung legt die KVSH fest.

Inseln

Die noch ausstehenden 639 Zweitimpfungen auf Sylt wurden abgeschlossen. Innerhalb der Impfaktion stehen jetzt noch die Zweitimpfungen mit AstraZeneca aus.

Alle weiteren Impfungen auf den Inseln erfolgen über die hausärztliche Regelversorgung

Zwischenbilanz:

Insgesamt (Zentren, mobil, Inseln und Halligen) haben in Nordfriesland seit dem 4. Januar 45.734 Menschen eine Erstimpfung erhalten, 12.876 Personen eine Zweitimpfung. Inzwischen impfen auch viele Hausärzte, doch aus diesem Bereich haben wir – ebenso wie zu Impfungen in Kliniken und Reha-Kliniken – keine Zahlen.


Zurück