www.foerde.news

- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Weihnachtsbaum für den Flensburger Südermarkt

von

Flensburg - Die ca. zwölf Meter hohe Nordmanntanne wird am Südermarkt mit einem Kran in Position gebracht: Foto: TAFF

Auch wenn in diesem Jahr vieles anders ist, wird die traditionelle Weihnachtstanne von Fielmann den Südermarkt erleuchten. Das Aufstellen läutet für gewöhnlich die Vorweihnachtszeit in Flensburg ein. Leider wird es in diesem Jahr ohne den beliebten Weihnachtsmarkt stattfinden. Am Montag wurde der stattliche Baum vor der Kulisse der St. Nikolaikirche bereits zum 17. Mal aufgestellt.

Das Aufstellen mit dem großen Kran und die Vorbereitungen sorgen immer für viel Aufmerksamkeit. Passanten bleiben stehen und beobachten die Aktion. Die ca. zwölf Meter hohe Nordmanntanne wird am Südermarkt mit einem Kran in Position gebracht: Das Einlassen in die zwei Meter tiefe Bodenhülse und die Ausrichtung des rund 30 Jahre alten Baumes erfordern Maßarbeit. Der Leiter der Flensburger Fielmann-Niederlassung, Sönke Peters, ist begeistert von dem schönen Weihnachtsbaum, der traditionell aus Schleswig-Holstein stammt: „Der Baum ist wie immer ein Hingucker. Fielmann freut sich auch in diesem besonderen Jahr, den Flensburgern dieses Geschenk machen zu können.“

Die Illuminierung der Fielmann-Tanne findet diesmal in einem kleinen Rahmen statt. Es werden wieder rund 1.000 Lichter sein, die den Baum dann erstrahlen lassen. Geschmückt wird die Tanne noch in dieser Woche von dem Team der Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH. Alle Besucher sind natürlich herzlich eingeladen, sich bei einem kleinen Spaziergang den Baum am Südermarkt anzuschauen. Die Fielmann-Tanne vor der Nikolaikirche ist seit dem Jahr 2003, bis auf eine kurze Unterbrechung im Jahr 2008, ein fester Bestandteil der Flensburger Weihnachtszeit.


Zurück