www.foerde.news

- Nachrichten -

Staatsekretär Schrödter überreicht ersten Förderbescheid aus dem Fonds für Barrierefreiheit

von

Vorurteile im Kopf abbauen - Foto:Foerde.news

Die ersten Gelder aus dem Fonds für Barrierefreiheit fließen: Staatssekretär Dirk Schrödter, der Chef der Staatskanzlei, überreichte heute (16. August) in der Theodor-Storm-Gemeinschaftsschule in Kiel den ersten Förderbescheid an Gisela Riederle vom „Kieler Fenster“, einem Verein, der seit über 40 Jahren Menschen mit psychischen Problemen und deren Angehörige unterstützt. Die Landesregierung stellt bis zum Jahr 2022 insgesamt zehn Millionen Euro für Modellvorhaben im Rahmen der Förderung der Barrierefreiheit zur Verfügung.

-Anzeige-

www.förde.news

Gefördert wird mit gut 31.000 Euro ein Projekt des Kieler Fensters, in dem Schüler und deren Lehrkräfte an Schulen in Kiel über psychische Erkrankungen sowohl durch persönlich Betroffene als auch durch weitere Fachleute informiert werden. „Gerade durch die persönliche Begegnung mit Menschen mit psychischen Behinderungen werden gedankliche Barrieren in Form von Vorurteilen und Klischees abgebaut. Das Schulprojekt trägt damit zur Verwirklichung der Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention bei“, sagte Schrödter.

Die Zuwendungsbescheide aus dem Fonds für Barrierefreiheit gehen an Projekte in ganz Schleswig-Holstein: 16 Vereine, Verbände, Städte oder Institutionen werden mit insgesamt fast 536.000 Euro gefördert. Die Auswahl der Modellvorhaben erfolgte in enger Abstimmung mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung, Professor Dr. Ulrich Hase. Im September folgen weitere Zuwendungsbescheide für investive Vorhaben, in denen beispielsweise öffentlich zugängliche Gebäude barrierefrei umgerüstet werden.

-Anzeige-

www.förde.news

Der Antragsschluss für die zweite Förderperiode ist am 1. April 2020.

Geförderte Projekte:

Landesjugendring Schleswig-Holstein    6.500,00 €
Lebenshilfe Ostholstein                                39.300,00 €
Dr. Dethlefs Consulting Heide                    42.724,80 €
Kieler Fenster –Verein zur Förderung sozialpädagogischer 31.110,00 €
Stadt Bad Segeberg                                       26.100,00 €
Stiftung Drachensee Kiel                              50.000,00 €
Praxisnetz Herzogtum Lauenburg Management GmbH 49.943,00 €
Turn- und Sportverein Hattstedt              14.281,00 €
Arbeiter Samariter Bund, Regionalverband Pinneberg/Steinburg              22.769,22 €
mixed pickles Lübeck                                    46.530,00 €
Studentenwerk Schleswig-Holstein         50.000,00 €
Lebenshilfe Schleswig-Holstein                 50.000,00 €
Stadt Flensburg 50.000,00 €
AG zur Förderung Hörgeschädigter im Großraum Kiel     2.672,77 €
Husumer Werkstätten – Werkstatt für Menschen mit Behinderung         43.898,70 €
Lebenshilfe Norderstedt              9.821,40 €

---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


www.förde.news

Gefördert wird mit gut 31.000 Euro ein Projekt des Kieler Fensters, in dem Schüler und deren Lehrkräfte an Schulen in Kiel über psychische Erkrankungen sowohl durch persönlich Betroffene als auch durch weitere Fachleute informiert werden. „Gerade durch die persönliche Begegnung mit Menschen mit psychischen Behinderungen werden gedankliche Barrieren in Form von Vorurteilen und Klischees abgebaut. Das Schulprojekt trägt damit zur Verwirklichung der Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention bei“, sagte Schrödter.

Die Zuwendungsbescheide aus dem Fonds für Barrierefreiheit gehen an Projekte in ganz Schleswig-Holstein: 16 Vereine, Verbände, Städte oder Institutionen werden mit insgesamt fast 536.000 Euro gefördert. Die Auswahl der Modellvorhaben erfolgte in enger Abstimmung mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung, Professor Dr. Ulrich Hase. Im September folgen weitere Zuwendungsbescheide für investive Vorhaben, in denen beispielsweise öffentlich zugängliche Gebäude barrierefrei umgerüstet werden.

-Anzeige-

www.förde.news

Der Antragsschluss für die zweite Förderperiode ist am 1. April 2020.

Geförderte Projekte:

Landesjugendring Schleswig-Holstein    6.500,00 €
Lebenshilfe Ostholstein                                39.300,00 €
Dr. Dethlefs Consulting Heide                    42.724,80 €
Kieler Fenster –Verein zur Förderung sozialpädagogischer 31.110,00 €
Stadt Bad Segeberg                                       26.100,00 €
Stiftung Drachensee Kiel                              50.000,00 €
Praxisnetz Herzogtum Lauenburg Management GmbH 49.943,00 €
Turn- und Sportverein Hattstedt              14.281,00 €
Arbeiter Samariter Bund, Regionalverband Pinneberg/Steinburg              22.769,22 €
mixed pickles Lübeck                                    46.530,00 €
Studentenwerk Schleswig-Holstein         50.000,00 €
Lebenshilfe Schleswig-Holstein                 50.000,00 €
Stadt Flensburg 50.000,00 €
AG zur Förderung Hörgeschädigter im Großraum Kiel     2.672,77 €
Husumer Werkstätten – Werkstatt für Menschen mit Behinderung         43.898,70 €
Lebenshilfe Norderstedt              9.821,40 €

Zurück