- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

SG Flensburg-Handewitt feiert Handballparty – 3000 Flensburger feiern mit

von

„Einmal Flensburg, immer Flensburg!“ – Worte, die heute am 2. Juni 2014 am Südermarkt von rund 3000 feiernden Flensburgern aus den Kehlen hallten, als Tobias Karlsson die Empore des Südermarktes stürmte.

Am Abend zuvor gewann die SG-Flensburg in Köln gegen den THW-Kiel.

Nachdem sich die Ankunft der Mannschaft wegen eines Staus verspätete, hielt Ministerpräsident, Torsten Albig (SPD), der sich als THW-Kiel-Fan bekannte, den SG-Flensburg jedoch mit einen Blumenstrauß zum Titel gratulierte, eine Rede mit den Worten: „Ich bin stolz, dass in Schleswig-Holstein der beste Handball der Welt gespielt wird. Die SG-Flensburg hat gestern verdient gewonnen!“


Nach der Ankunft der Mannschaft bekam Flensburgs Oberbürgermeister, Simon Faber, vor voller Menschmasse die bekannte Bierdusche ab.


Die Stimmung nahm langsam ab, als die Mannschaft sich in Richtung Rathaus begab. Dort wartete schon Stadtpräsidenten Swetlana Krätzschmar im Foyer mit dem goldenem Buch der Stadt Flensburg auf den Tross, der zu Fuß ins Rathaus gezogen war.

Locker und gelöst trugen sich die Jungs der SG nach und nach in das Goldene Buch ein. „Wir freuen uns das der Name der Stadt in Welt getragen wurde und wir es endlich geschafft haben“, so Krätzschmar während des Empfangs. Um die Freude der Stadt auszudrücken hängt im 13. Stock des Rathauses ein riesen Banner mit den Worten „Wir gratulieren unser SG“.

 

  
 

Text:Dreger/Geißler Bilder:Geißler


Zurück