- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Schülerhilfe in Flensburg wird eröffnet

von

Schüler und Eltern in Flensburg können ab sofort kompetente Hilfe für bessere Noten erhalten. Die bundesweit tätige Schülerhilfe eröffnete jetzt eine neue Nachhilfeschule in der Schiffbrückstraße 6. Anlässlich der Eröffnungsfeier übergab Inhaberin Britta Oetelshoven an die Oberbürgermeisterin Simone Lange drei Lernstipendien in Höhe von rund

3.000 Euro für wirtschaftlich benachteiligte Kinder. Die drei Kinder, die die Lernstipendien erhalten, werden jeweils zweimal pro Woche für eineinhalb Stunden Nachhilfeunterricht bekommen. Diese Zeit sollte man laut Britta Oetelshoven aufwenden, um langfristigen schulischen Erfolg feststellen zu können. Mit dem Stipendium will die Stadt Flensburg auch denjenigen Kindern Nachhilfe ermöglichen, deren Eltern es sich finanziell selbst vielleicht nicht leisten können. Die Schülerhilfe Flensburg bietet mit ihrem Team von qualifizierten und motivierten Nachhilfelehrern Unterstützung in allen gängigen Fächern von Klasse 1 bis 13 an. Dabei kommt das bewährte Konzept des Lernens in der Kleingruppe zum Einsatz, das die Schülerhilfe seit vielen Jahren erfolgreich anwendet. „Wir unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, nachhaltig bessere Noten zu erzielen“, sagt Oetelshoven „Die jahrzehntelange Erfahrung der Schülerhilfe zeigt, dass sich unsere Schüler durchschnittlich um mindestens eine Note verbessern. Aber natürlich gibt es bei jedem Schüler individuelle Umstände, die zum Lernerfolg beitragen; deswegen legen wir viel Wert auf eine umfassende persönliche Beratung und Betreuung.“ Für Information und Beratung steht das Schülerhilfe-Team in Flensburg montags bis freitags zwischen 13.00 und 18.00 Uhr vor Ort oder auch außerhalb der Öffnungszeiten telefonisch unter 0461-16068698 zur Verfügung.


Zurück