- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Schlagersänger Tony Marshall im Alter von 85 Jahren verstorben

von

Tony Marshall begann seine Karriere in den 1960er - Foto: Nephantz! / Wikipedia - CC BY-SA 3.0

Tony Marshall, einer der bekanntesten Schlagersänger Deutschlands, ist im Alter von 85 Jahren am 16. Februar 2023 verstorben. Die Nachricht seines Todes hat sowohl Fans als auch Kollegen in der Musikbranche tief betroffen gemacht.

Marshall wurde 1971 mit dem Lied "Schöne Maid" berühmt, das sich wochenlang in den Charts hielt und noch heute zu den Klassikern des deutschen Schlagers zählt. Über die Jahrzehnte hinweg veröffentlichte er zahlreiche weitere Hits und prägte die Musikszene mit seinem unverwechselbaren Stil.

In den letzten Jahren hatte sich Tony Marshall weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und war aufgrund schwerer Erkrankungen nur noch selten in der Öffentlichkeit zu sehen. Er litt unter anderem an Polyneuropathie, einer Nervenkrankheit, die zu Bewegungseinschränkungen führen kann, sowie an einem Herzschrittmacher. Zudem musste er dreimal in der Woche zur Dialyse aufgrund von Nierenproblemen.

Seinen 85. Geburtstag am 3. Februar konnte Tony Marshall noch im Kreise seiner Liebsten feiern, jedoch war er für ein großes Fest bereits zu schwach. Vor einigen Monaten hatte er einen Schlaganfall erlitten und litt an schweren Herz- und Nierenleiden. Im April 2022 gab Tony Marshall in Baden-Baden gemeinsam mit seinen Söhnen Pascal und Marc sein letztes richtiges Konzert. Im Juli desselben Jahres trat er noch einmal im Rollstuhl auf, um seinen Fans eine Freude zu bereiten.

Trotz seines gesundheitlichen Zustands ließ sich Tony Marshall aber nicht unterkriegen und blieb bis zuletzt ein großer Musikliebhaber. Im August 2022 besuchte er das Konzert seines Sohnes Marc Marshall und genoss die Musik im Kreise seiner Familie und Freunde.

Mit dem Tod von Tony Marshall verliert die Musikszene einen der bekanntesten und beliebtesten Schlager-Stars Deutschlands. Sein unverwechselbarer Stil und seine einzigartige Stimme werden vielen Fans unvergessen bleiben.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück