- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Brückenschlag für Flensburg

von

Endlich ist es soweit, die Toosbüystraße und die durch den Hafen getrennte gegenüberliegende Nordstraße werden mit einer Brücke, Arbeitsname Ost-West-Brücke, verbunden.

Lange haben es die Flensburger und auch so manch ein Pendler und Besucher sich gewünscht, eine Brücke über den Hafen zwischen Ost und Westseite, genau da wo die Toosbüystraße und die Nordstraße verlaufen.

Der Wunsch dieser Brücke ist wohl auch nun zur obersten Etage ins Rathaus durchgesickert. Wie wir in Erfahrung bringen konnten, ist der Bau der Ost-West Brücke nur eine Frage der Temperaturen.

Mit Vertrag zum 1.April 2013 ist es beschlossene Sache.

Der Baubeginn der Brücke, welche den Verkehr später dann um die Hafenspitze entlassen soll, wird voraussichtlich zum 1. Juni 2013 beginnen, sofern das Wetter es zulässt.

Durch den Bau der Brücke werden die in Richtung Hafenspitze liegenden Schiffe hinter der Brücke platziert. Das gleiche gilt für den Salondampfer "Alexandra", die dann näher an das Nordertor rückt.

In die dann nun schifffreie Hafenspitze wird das noch an Land stehende Café & Restaurant „Bellevue“ mit einem fünfeckigen schwimmenden Pavillon vertreten sein, das durch einem Steg sowie auch mit Tretbooten erreicht werden kann, welche die Stadt Flensburg in den Sommermonaten kostenlos zur Verfügung stellt.

Die Brückeneröffnung ist zum Frühjahr 2014 geplant. Das Bauprojekt das Flensburg mit Sicherheit entlasten und aufwerten wird, schlägt mit einer Gesamtsumme von etwa 7,5 Millionen Euro zu Buche. Was vergleichsweise noch recht günstig ist, da die Brücke aus Fiberglas (Carbon) gebaut wird. Sie wird in der Mitte von einem Betonpfeiler, welcher in den Boden versenkt wird, stabilisiert.

Um diesen Betonpfeiler im schlammigen Boden richtig zu befestigen, wird für circa einen Monat der Hafen mit Schleusen in Höhe Volksbad von der Hafenspitze in Richtung Stadtwerken abgetrennt, sodass dann das Hafenwasser umgepumpt wird, womit dann die komplette innenliegende Spitze trocken liegt. Zeitgleich werden dann auch die Pfeiler für das Bellevue errichtet und mit dem Bau begonnen!

Der Verkehr wird zeitweise dann durch die Bauarbeiten umgeleitet, worüber der Flensburger Stadtanzeiger Sie auf den laufenden hält.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Stadt Flensburg.

 

 

Zum 01.04.2013 war das unser Aprilscherz


Zurück