- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

NASA veröffentlicht lang erwarteten UFO-Bericht

von

Existenz von Außerirdischen ist plausibel - Foto: KI - PS

News - In Reaktion auf eine kürzlich veröffentlichte unabhängige Studie, hat die NASA einen Direktor für die Erforschung nicht identifizierter anomaler Phänomene (UAP) ernannt. Die Studie empfahl der Raumfahrtbehörde, eine aktivere Rolle bei der Untersuchung solcher Phänomene zu übernehmen.

Der Bericht des externen Studienteams, veröffentlicht mit einem Vorwort der NASA, ist nun online verfügbar. Es wurde betont, dass die NASA künftig zur Untersuchung unerklärlicher Himmelsereignisse beitragen sollte.

Bill Nelson, NASA-Administrator, äußerte seine Dankbarkeit gegenüber dem Studienteam: „Bei der NASA liegt es in unserer DNA zu erforschen. Der neue UAP-Forschungsdirektor wird die wissenschaftlichen Bemühungen der NASA in diesem Bereich leiten, einschließlich der Zusammenarbeit mit anderen Behörden und der Nutzung künstlicher Intelligenz.“

Während der Inhalt des Berichts weiterhin von der NASA ausgewertet wird, hat die Ernennung von Mark McInerney zum Direktor für UAP-Forschung bereits stattgefunden. McInerney, der in der Vergangenheit als Verbindungsoffizier der NASA zum Verteidigungsministerium tätig war, wird nun eine zentrale Datenbank für die Erforschung von UAPs aufbauen.

Das unabhängige Studienteam empfahl der NASA, ihre technologischen Ressourcen und Partnerschaften zu nutzen, um die UAP-Forschung voranzutreiben. Zusätzlich soll durch Zusammenarbeit mit der Öffentlichkeit und kommerziellen Piloten ein umfassender Datensatz erstellt werden.

„Daten sind essentiell, um die wissenschaftliche Forschung voranzutreiben“, sagte Nicola Fox, stellvertretende Administratorin der Direktion für Wissenschaftsmission im NASA-Hauptquartier. Sie betonte auch, wie wichtig die Position des UAP-Forschungsdirektors ist, um Führung und Koordination in diesem Bereich zu bieten.

David Spergel, Vorsitzender des unabhängigen UAP-Studienteams, unterstrich die Bedeutung nicht klassifizierter Daten für die Erstellung des Berichts und betonte, dass die NASA die Regierungsbemühungen unterstützen kann, indem sie gründliche Datenerfassung und -kalibrierung sicherstellt.

Das Team, bestehend aus 16 Experten, wurde von der NASA beauftragt, UAP aus einer wissenschaftlichen Perspektive zu betrachten und Empfehlungen für zukünftige Untersuchungen vorzulegen.

->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück