www.foerde.news

- Nachrichten -

Nachgefragt: Wie ist der aktuelle Stand zum Krankenhausneubau?

von

Foto: Foerde.news

Die Flensburger Stadtverwaltung ist mit einstimmigem Ratsbeschluss aufgefordert worden, eine Fläche für ein mögliches gemeinsames Krankenhaus des Flensburger Klinikverbundes zu finden.

-Anzeige-

Diese wurde mit dem Standort in „Peelwatt“ im Flensburger Süden gefunden. Aus 16 Flächen wurde eine ausgewählt. Peelwatt hat den Vorteil, dass es verkehrstechnisch gut angebunden werden kann. Außerdem gehört der Stadt Flensburg das Grundstück. „Peelwatt hat auch den Vorteil, nicht im Bestand die Sanierung durchführen zu müssen, das heißt, die Patienten, Mitarbeiter und auch die Nachbarn sind von diesen Sanierungsmaßnahmen nicht betroffen,“ so CDU-Ratsfraktionschef Arne Rüstemeier im Video-Interview gegenüber Förde.news.

-Anzeige-

Ihn haben wir um einen Zwischenstand gebeten, weil er 2017 als erster Politiker öffentlich einen gemeinsamen Zentralklinikneubau ins Spiel gebracht hatte.


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


Diese wurde mit dem Standort in „Peelwatt“ im Flensburger Süden gefunden. Aus 16 Flächen wurde eine ausgewählt. Peelwatt hat den Vorteil, dass es verkehrstechnisch gut angebunden werden kann. Außerdem gehört der Stadt Flensburg das Grundstück. „Peelwatt hat auch den Vorteil, nicht im Bestand die Sanierung durchführen zu müssen, das heißt, die Patienten, Mitarbeiter und auch die Nachbarn sind von diesen Sanierungsmaßnahmen nicht betroffen,“ so CDU-Ratsfraktionschef Arne Rüstemeier im Video-Interview gegenüber Förde.news.

-Anzeige-

Ihn haben wir um einen Zwischenstand gebeten, weil er 2017 als erster Politiker öffentlich einen gemeinsamen Zentralklinikneubau ins Spiel gebracht hatte.

Zurück