- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Millionen Neubau des JAW

von

Vergangene Woche wurde im Kreise vieler geladener Gäste das neue Gebäude des Jugendaufbauwerks an der Eckenerstraße offiziell eingeweiht. Anschließend fand ein Tag der offenen Tür statt, zu dem viele Besucher kamen.

Durch den vier Millionen Euro teuren Neubau sind ab sofort die Standorte Fahrensodde, Dammhof und Apendrader Straße alle zusammen vereint.

„Das Land ist sehr beeindruckt von der Einrichtung, denn sie begleitet die Jugendlichen sinnvoll in ihren Start ins Leben“, so Staatssekretär Ralph Müller-Beck(re.) bei der Eröffnung mit Fachbereichsleiter Horst Bendixen(li.), Leiterin Ines Neumann(2.v.li.) und Oberbürgermeister Simon Faber(3.v.li.).


Zurück