- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Kellerbrand: Feuerwehr rettet drei Menschen aus verqualmtem Haus

von

Flensburg/ iwe – Die ersten Notrufe klangen dramatisch: Anwohner berichteten in der Nacht zu Sonntag von einem völlig verqualmten Treppenhaus und dass sie in ihren Wohnungen gefangen seien. Die Rettungsleitstelle entsandte daraufhin die Feuerwehr und mehrere Rettungswagen zum Brandort in der Glücksburger Straße.

Als die Einsatzkräfte wenige Minuten nach der gegen 0.45 Uhr eingegangenen Notrufmeldung eintrafen, drang dichter Qualm aus dem Keller und dem Treppenhaus. Insgesamt drei Menschen konnten sich nicht selbst ins Freie retten. Die Berufsfeuerwehr, die von der Freiwilligen Feuerwehr Engelsby unterstützt wurde, brachte umgehend die Drehleiter in Stellung und rettete drei Hausbewohner ins Freie. Alle wurden durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt und untersucht. Ernsthaft verletzt wurde durch den Brand niemand, eine schwangere Hausbewohnerin wurde jedoch vorsorglich zu einer eingehenderen Untersuchung ins Krankenhaus gefahren.

Offenbar waren im Keller des Hauses Einrichtungsgegenstände aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Polizei und Kripo übernahmen die Ermittlungen und sicherten Spuren. 


Zurück