www.foerde.news

- Nachrichten -

Kein Flohmarkt in Flensburg

von

Flensburg - Derzeit finden keinen Flohmärkte in Flensburg statt - Foto: Foerde.news

Aus dem Archiv - Seit dem 13. März 2020 stand das öffentliche Leben in Deutschland still. Die Bundesregierung hatte ein Lockdown angeordnet. Diskotheken, Geschäfte, Fahrschulen einfach alles, was nicht zum Überleben gebraucht wird, sollte seine Türen schließen, sofern vorhanden. Aber auch Großveranstaltungen, wie zum Beispiel Festivals, Jahrmärkte oder die beliebten Flohmärkte durften nicht öffnen.

Gerade in Flensburg sind die Flohmärkte an den großen Einkaufszentren „Förde-Park“ und „Citti-Park“ sehr beliebt.

Nach Rückfrage an die Stadt Flensburg, warum derzeit keine Flohmärkte stattfinden, sagte uns ein Sprecher der Stadt: „Es hat zwar Anträge gegeben, jedoch auf Grund der aktuellen geltenden Hygenieauflagen sei eine Veranstaltung nicht durchführbar.“

„Jedoch können sich die Auflagen von ein auf dem anderen Monat jeder Zeit ändern“, so der Pressesprecher weiter. Desweiteren besteht die Auflage, dass bei Außenveranstaltungen nur bis zu 250 Personen zu gelassen sind, jedoch werden die Flohmärkte zur gleichen Zeit von weit mehr als 250 Personen besucht.

Unsere Redaktion steht im engen Kontakt mit der Stadt Flensburg, sobald wir Informationen darüber haben, dass wieder Flohmärkte stattfinden, werden wir euch sofort informieren.



-Werbeanzeige-

Aufgrund des nicht stattfindenden Flohmarktes auf dem Förde Park findet dort Ersatzweise immer „Fahren ohne Führerschein“ statt.

„Wir freuen uns, dass wir den geplagten Fahrschülern die Möglichkeit bieten können, nach einer langen Pause ein paar extra Tage anbieten zu können, um das Autofahren zu üben,“ so der Betreiber des Verkehrsübungsplatzes.


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


Zurück