www.foerde.news

- Nachrichten -

Immer mehr Mobbing an Schulen!

von

Wenn du Opfer von Mobbing bist, lasse dir helfen. - Foto: Thomsen / foerde.news

„Stellen Sie sich vor: Ein Apfel fällt vom Baum, im Gras liegt dieser Apfel dann bei allen anderen Äpfeln.“
In vielen Schulen wird Mobbing ein immer größer werdendes Problem. Psychische und körperliche Angriffe treten immer öfter auf. Die Schulen versuchen diese Probleme dann meist intern mit Lehrkräften und Sozialpädagogen zu klären. Zu oft bringen diese Versuche den "Mobbingopfern" nicht viel, wenn nicht sogar noch mehr Probleme. Meistens werden die "Mobbingopfer" von größeren Gruppen (sie nennen sich "Gangs") gemobbt. Diese sind dann auch extrem gefährlich, das liegt daran, dass diese Gruppierungen meist durch Messer oder andere illegale Gegenstände bewaffnet sind.

-Anzeige-

www.förde.news


Diese Probleme werden nur sehr selten auf den Tisch gebracht. Die meisten „Mobbingopfer“ gehen aus Angst vor Gewalt dieser Gruppierungen nicht zu einer Person, die diesen Personen helfen könnte. Das Phänomen wächst momentan in fast allen Schulen Deutschlands. Ein Fall in Berlin sorgt seit nun schon fast einem Jahr für Aufsehen. Der tragische Selbstmord einer 11-jährigen hat das Mobbingproblem in ganz Deutschland verdeutlicht. Ob Mobbing wegen der Sexualität eines Kindes gestartet wird oder wegen Gewichtsproblemen: Mobbing kann durch den Austritt aus einer solchen Gruppierung starten. Egal aus welchem Grund das Mobbing auch immer startet, es ist niemals schön für ein Kind, mit dem Gefühl in die Schule zu gehen, dass es heute wieder von seinen Mobbern gemobbt werden wird. Wenn Sie sehen, dass Kinder Probleme mit Mobbing haben, sprechen Sie mit dem Kind. Bieten Sie ihm einen Platz für Geborgenheit und eine Möglichkeit, wo sich das Kind aussprechen kann. Bei Gewalt oder Androhungen von Straftaten wie z. B. Morddrohungen sofort die Polizei einschalten. Die Polizei kennt das Problem mit solchen Gruppierungen. In den meisten Fällen von Mobbing in Schulen ist mindestens ein der Polizei bekanntes Mitglied einer solchen „Schülergang“ dabei. Die Kinder benötigen dringend Ihre Hilfe!


„Können sie sich noch an den Apfel von gerade eben erinnern? Von außen sieht der Apfel aus wie jeder andere. Von innen ist dieser Apfel braun. Von außen sieht jeder Mensch fast gleich aus. Aber trotzdem ist jeder Mensch verschieden.“

Wirst du ein Opfer von Mobbing oder kennst eine Person. Schaue nicht weg und Helfe oder lasse dir hier helfen:


"Nummer gegen Kummer":
Kinder- und Jugendtelefon: 116111 (montags bis samstags von 14-20 Uhr),
Elterntelefon: 0800/111 0 550 (montags bis freitags von 9-11 Uhr, dienstags und donnerstags zusätzlich von 17-19 Uhr).
www.nummergegenkummer.de

Text:D. Müller (14J)


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


www.förde.news


Diese Probleme werden nur sehr selten auf den Tisch gebracht. Die meisten „Mobbingopfer“ gehen aus Angst vor Gewalt dieser Gruppierungen nicht zu einer Person, die diesen Personen helfen könnte. Das Phänomen wächst momentan in fast allen Schulen Deutschlands. Ein Fall in Berlin sorgt seit nun schon fast einem Jahr für Aufsehen. Der tragische Selbstmord einer 11-jährigen hat das Mobbingproblem in ganz Deutschland verdeutlicht. Ob Mobbing wegen der Sexualität eines Kindes gestartet wird oder wegen Gewichtsproblemen: Mobbing kann durch den Austritt aus einer solchen Gruppierung starten. Egal aus welchem Grund das Mobbing auch immer startet, es ist niemals schön für ein Kind, mit dem Gefühl in die Schule zu gehen, dass es heute wieder von seinen Mobbern gemobbt werden wird. Wenn Sie sehen, dass Kinder Probleme mit Mobbing haben, sprechen Sie mit dem Kind. Bieten Sie ihm einen Platz für Geborgenheit und eine Möglichkeit, wo sich das Kind aussprechen kann. Bei Gewalt oder Androhungen von Straftaten wie z. B. Morddrohungen sofort die Polizei einschalten. Die Polizei kennt das Problem mit solchen Gruppierungen. In den meisten Fällen von Mobbing in Schulen ist mindestens ein der Polizei bekanntes Mitglied einer solchen „Schülergang“ dabei. Die Kinder benötigen dringend Ihre Hilfe!


„Können sie sich noch an den Apfel von gerade eben erinnern? Von außen sieht der Apfel aus wie jeder andere. Von innen ist dieser Apfel braun. Von außen sieht jeder Mensch fast gleich aus. Aber trotzdem ist jeder Mensch verschieden.“

Wirst du ein Opfer von Mobbing oder kennst eine Person. Schaue nicht weg und Helfe oder lasse dir hier helfen:


"Nummer gegen Kummer":
Kinder- und Jugendtelefon: 116111 (montags bis samstags von 14-20 Uhr),
Elterntelefon: 0800/111 0 550 (montags bis freitags von 9-11 Uhr, dienstags und donnerstags zusätzlich von 17-19 Uhr).
www.nummergegenkummer.de

Text:D. Müller (14J)

Zurück