- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Flensburg: Inzidenzwert von über 215 erreicht -Erneut 40 Neuinfektionen

von

Flensburg - Aktuelle Zahlen für die Stadt Flensburg

Die Zahlen im Zusammenhang mit dem Coronavirus in der Stadt Flensburg schießen derzeit in die Höhe. Innerhalb einer Woche ist der Inzidenzwert von 136,8 auf 216,8 geschossen.

An Neuinfektionen kamen im selben Zeitraum knapp 200 Patienten hinzu, wobei am Freitag mindestens ein neuer Omikron Verdacht dabei ist. "Dabei handelt es sich um einen Reiserückkehrer aus den USA und hat nichts mit den anderen bestätigten Fällen zu tun", erläutere der Pressesprecher Christian Reimer auf Nachfrage

Aktuell sind in der Stadt-Flensburg 294 Personen an dem Virus erkrankt (Stand: 17:20 Uhr).

  • 3868 Personen sind insgesamt an dem Virus erkrankt
  • 3528 Personen sind genesen
  • 447 Verdachtsfälle sind in Quarantäne
  • 46 Personen sind verstorben
  • Im Krankenhaus werden in den speziell für COVID-19-Patienten eingerichteten Isolier-Bereichen aktuell 12 Menschen behandelt. Zwei dieser Patient*innen werden intensivmedizinisch betreut. Derzeit wird kein Patient beatmet.

Der Inzidenzwert für die Stadt-Flensburg liegt bei 216,8

Betroffene Schulen

Stand: 17.12. (wöchentliche Aktualisierung)

  • Altes Gymnasium: 1
  • AVS: 1
  • Falkenbergschule: 2 (2 Klassen)
  • Fridtjof-Nansen-Schule: 1
  • Goethe Schule: 2 (2 Klassen)
  • Grundschule Adelby: 2 (1 Klasse)
  • Handelslehranstalt: 1
  • Jörgensby Skolen: 6 (5 Klassen)
  • Ostseeschule: 2 (1 Klasse)
  • Schule Fruerlund: 1 (1 Klasse)
  • Schule Ramsharde: 1
  • Waldorfschule: 1
  • Waldschule: 1

Geimpfte Fälle

Seit dem Software-Update (SORMAS) kann aktuell nur die Anzahl der Fälle mit mindestens einer Impfung angegeben werden (nicht Impfdurchbrüche lt. RKI). Dies waren im Zeitraum 9.-15.12.: 72 von 168 (42,9%)


Zurück