- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Feier für 64 prüfungsbeste Azubis

von

Rolf-Ejvind Sörensen, Präsident der IHK Flensburg (vl.) und Wilhelm Lumbeck, Stv. Hauptgeschäftsführer der IHK Flensburg (vr.) mit den prüfungsbesten Azubis aus den Kreisen Dithmarschen, Nordfriesland, SL-FL und der Stadt Flensburg - Foto. IHK / Dewanger

Flensburg - Die 64 besten von insgesamt 2.121 Absolventinnen und Absolventen der diesjährigen Abschlussprüfungen in 59 IHK-Berufen haben am 9. Oktober im Rahmen einer Feierstunde ihre Urkunden in der IHK Flensburg entgegengenommen. Darunter ist auch eine Bachelor-Absolventin der Dualen Hochschule Schleswig-Holstein. 20 der Prüfungsbesten haben zudem als Beste in ganz Schleswig-Holstein abgeschlossen.

Als einer der ausgezeichneten Absolventen schilderte Tim Claussen Eindrücke seiner Ausbildung zum Chemikanten in der Raffinerie Heide. „Die Ausbildung verband mein grundsätzliches Interesse an Naturwissenschaften mit einem Betrieb, der im Umkreis dafür bekannt dafür ist, einen optimal auf das kommende Berufsleben vorzubereiten.“

„Mit Ihren erstklassigen Zeugnissen steht Ihnen die Welt offen. In Zeiten des Fachkräftemangels haben Sie mehr Optionen und Auswahl denn je“, betonte IHK-Präsident Rolf-Ejvind Sörensen in seiner Gratulation. Sörensen bedankte sich bei den ausbildenden Betrieben, den Berufsschulen und den ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfern, die mit großem persönlichem Engagement die Qualität der Berufsausbildung sicherstellten.

Dr. Sven Mohr, Schulleiter und Geschäftsführer der Eckener-Schule/Regionales Berufsbildungszentrum Flensburg, schloss sich den Glückwünschen an: „Etwas tun, etwas anpacken, rationales Handeln sind die Stärken der beruflichen Bildung – Betrieb und Berufsschule richten ihre didaktischen Entscheidungen nach dem aus, was sinnvoll, verwertbar und anwendbar ist. Sie haben das dankbar angenommen und damit dazu beigetragen, dass wir gemeinsam eine erfolgreiche Zeit verlebt haben. Für viele von Ihnen war der Perspektivwechsel von der Gemeinschaftsschule oder dem Gymnasium eine gute Entscheidung, die bei dem einen oder anderen sogar im richtigen Moment erfolgte und ungewöhnliche Leistungen ermöglicht hat.“

Die IHK Flensburg organisiert im staatlichen Auftrag die berufliche Bildung. Sie leistet mit einem entsprechenden Beratungsangebot unter anderem Orientierungshilfe bei der Berufswahl und steht Betrieben wie Azubis als erster Ansprechpartner in allen Ausbildungsfragen zur Seite. Die „Ehrung der Prüfungsbesten“ ist in jedem Jahr ein Highlight der beruflichen Bildung im Bezirk der IHK Flensburg – für die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen, die Ausbildungsbetriebe und die Berufsschulen.

Zurück