- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Erbsensuppe für den guten Zweck

von


Wer kennt sie nicht, die leckere Erbsensuppe, die mittlerweile seit mehreren Jahrzehnten während des Flensburger Weihnachtsmarktes durch Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr verkauft wird. Und auch ein Punschausschank gehört seit einigen Jahren dazu.

In der vergangenen Adventszeit wurden unter der Leitung von Oberleutnant Bastian Jürgeleit 13.000 Liter Suppe verkauft. 

Der Erbsensuppen-Verkauf durch die Bundeswehr hat Tradition. Seit 1976 sind Jahr für Jahr Soldatinnen und Soldaten ehrenamtlich für die gute Sache im Einsatz. Die Stadt Flensburg erhielt 2014 rund 14.000 Euro und konnte zahlreiche soziale Projekte unterstützen. In den vergangenen 38 Jahren kamen stolze 265.738 Euro zusammen.

Oberstleutnant Manfred Saust sicherte erfreulicherweise eine Fortführung des Erbsensuppenverkaufs auch in 2016 zu und verband dies mit einem besonderen Dank an die Geschäftswelt im Umfeld des Bundeswehr-Standes, die die Aktion beispielhaft bei der Logistik unterstützt. 

Der Suppenverkauf ist von Donnerstags - Samstags in der Zeit von 10-22 Uhr in der Nikolaistraße an der Holmnixe.
Pro Tag werden 1.300 Liter Suppe gekocht, daher kann es vorkommen, dass wir vor 22 Uhr schon keine Suppe mehr haben, so Oberleutnant Bastian Jürgeleit

Der letzte Verkaufstag ist der 19. Dezember 2015

Zurück