- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein bittet um Mithilfe

von

LKA-SH: Das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein wurde im Rahmen der internationalen polizeilichen Zusammenarbeit durch die nationale Polizei der Republik Irland ersucht, bei der Identifizierung eines unbekannten Toten zu unterstützen. Der Leichnam wurde am 08.12.2006 im Westen von Irland in einer Gegend, bekannt als "Inagh Valley" in Clifden, Co Galway, entdeckt. Eine Autopsie ergab keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden.

 

Aufgrund mitgeführter Gegenstände besteht der Verdacht, dass es sich um einen Deutschen, möglicherweise mit Bezügen nach Schleswig-Holstein, handeln könnte. Ein Abgleich mit bekannten Vermisstenfällen verlief bislang negativ.

 

Auch die Ermittlungen aufgrund eines aufgefundenen Brillenputztuches eines Optikers aus Neumünster haben die Ermittler nicht weitergebracht. Aus diesem Grund wurde durch die irische Polizei eine Gesichtsrekonstruktion veranlasst.

 Personenbeschreibung:

Die männliche Person war vermutlich zwischen 19 und 64 Jahre alt und zwischen 169 cm und 174 cm groß. Der Taillenumfang betrug 94 cm.

Der Mann hatte kurze hellbraune Haare.

 

Die Bekleidung des unbekannten Toten wird wie folgt beschrieben:

  • Oberbekleidung: gelbe Kapuzenjacke mit marineblauem Fleece-Futter und dem Label "Bush Sports" 
  • Strickweste mit dem Markennamen "Normal Wells" mit einem beide Ärmel hinunterlaufenden schwarzen und weißen Streifen und Reißverschluss
  • Orangefarbener Pullover Marke "Napapijri Geographic" und Emblem der norwegischen Flagge auf der linken Seite     Beigefarbene
  • (Lauf)Schuhe aus Lederimitat mit dem Markennamen "Marco Donati", in beiden Schuhen befand sich eine Senkfußeinlage mit dem Herstellernamen "Fussbett"

 

Wissen Sie von jemandem, der möglicherweise 2005 nach Irland reiste, um dort Urlaub zu machen und nicht zurückkehrte?

Sieht die Gesichtsrekonstruktion jemandem ähnlich, den Sie kannten und zu dem Sie den Kontakt verloren haben?

Wir bitten um Ihre Hilfe bei der Identifizierung dieser Person und sind für jede hilfreiche Information dankbar.

Sollten Sie Hinweise geben können, wenden Sie sich bitte an ihre örtlich zuständige Kriminalpolizei-  oder jede andere Polizeidienststelle


Zurück