www.foerde.news

- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Corona: 17. Todesfall in Flensburg

von

Flensburg: Eine weitere Person ist im Zusammenhang mit Corona verstorben

Am 13. März 2020 wurde der erste „Corona-Fall“ in der Stadt Flensburg bestätigt. Mittlerweile ist die Zahl auf 865 (Stand 21. Januar 2021 -17:20 Uhr) angestiegen und 624 Verdachtsfälle die in Quarantäne sind. Noch immer wird in den meisten Fällen der Verdacht nicht bestätigt.

Die Stadt Flensburg teilt mit, dass es in Flensburg einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt. Somit steigt die Zahl der Toten in Flensburg auf 17.

Wie alt die Person war, wollte der Pressesprecher gegenüber Förde.news nicht sagen. "Aus Rücksicht und Pietätsgründen werden keine weiteren Angaben zur verstorben Personen gemacht" erklärte der Pressesprecher der Stadt Flensburg Clemens Teschendorf auf Nachfrage von Förde.news.

Aktuell sind in der Stadt-Flensburg 291 Personen an dem Virus erkrankt (Stand: 17:28 Uhr).

  • 865 Personen sind insgesamt an dem Virus erkrankt
  • 557 Personen sind genesen
  • 624 Verdachtsfälle sind in Quarantäne
  • 17 Personen sind verstorben
  • Im Impfzentrum der Stadt-Flensburg sind mit aktuellen Stand 1080 Personen geimpft worden.
  • Im Krankenhaus werden in den speziell für COVID-19-Patienten eingerichteten Isolier-Bereichen aktuell 29 Menschen behandelt. Zwei Personen werden wegen eines Verdachts auf eine Corona-Infektion versorgt. Bei 26 Personen ist das Corona-Virus nachgewiesen worden. Drei dieser Patient*innen werden intensivmedizinisch betreut und müssen beatmet werden.

Der Inzidenzwert für die Stadt-Flensburg liegt bei 169


Zurück