- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

5. Flensburg liebt dich -Marathon am Sonntag: Umfangreiche Verkehrssperrungen erwartet

von

Am Sonntag kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen - Foto: Förde.news

Flensburg – Am kommenden Sonntag, dem 3. September, zieht der 5. "Flensburg liebt dich"-Marathon wieder Tausende Sportbegeisterte, Besucher und Unterstützer in die Innenstadt und rund um den Hafen. Das Ereignis wird nicht nur von einem lebhaften Treiben auf den Straßen begleitet, sondern wird auch erhebliche Auswirkungen auf den Straßenverkehr haben.

Zwischen 7 und 16 Uhr werden zahlreiche Straßenabschnitte komplett für den Verkehr gesperrt. Dazu gehören die Untere Angelburger Straße, Reismühlenhof, Rathausstraße, Schiffbrücke, Norderhofenden, Zufahrt Ballastkai (gegenüber Harnishof), Am Nordertor, Werftstraße (Abschnitt zwischen Wiking-Tankstelle und Schiffbrücke) sowie die Norderstraße (Abschnitt zwischen Neue Straße und Oluf-Samson-Gang).

Für Autofahrer bedeutet dies vor allem eines: Geduld. Denn sie müssen mit erheblichen Verkehrsbehinderungen rechnen. Wer plant, den Hafenbereich samt den Parkplätzen anzusteuern, wird darauf hingewiesen, dass dies nur über die Toosbüystraße/Neue Straße möglich ist. Generell empfiehlt die Stadtverwaltung, das Zentrum und den Hafenviertel großräumig zu umfahren und alternative Routen zu wählen.

Neben den bereits angekündigten Straßensperrungen müssen sich auch Busfahrgäste auf einige Änderungen im Linienverlauf einstellen.

Südermarkt / Angelburger Straße:
Der Südermarkt kann von einigen Linien nicht bedient werden, dazu zählen: Linie 1 Richt. Bahnhof, Linie 3 Richt. Solitüde, Linie 5 Ring A, Linie 8 Ring A und Linie 12 Richt. Weiche. Fahrgäste werden gebeten, zur Haltestelle Angelburger Straße auszuweichen. Allerdings können die Linien 10/11 Richtung Raiffeisenstr./Weiche diese Haltestelle nicht ansteuern und Fahrgäste sollten stattdessen den Südermarkt nutzen. Die Busse dieser Linien werden über die Dr. Todsen-Str. zum Südermarkt umgeleitet. Die Linie 2 wird wie gewohnt alle Haltestellen bedienen, da sie vom ZOB kommend ebenfalls über die Dr. Todsen-Straße zum Südermarkt fährt.

Linien 1 und 7:
- Nordertor/Walzenmühle: Die Haltestellen Nordertor in beiden Richtungen sowie die Haltestelle Walzenmühle Richtung Norden bleiben unbedient. Als Alternative bedienen die Linien 1 und 7 Ersatzhaltestellen in der Nähe der Werftstraße 3 und zusätzlich im Grönlandgang in Richtung Norden.
- Schifffahrtsmuseum: Aufgrund einer Sperrung der Busspur in Richtung ZOB nutzen die Linien 1 und 7 eine Ersatzhaltestelle vor dem Schifffahrtsmuseum.
- Fördebrücke: Hier ist ebenfalls die Busspur gesperrt. In Richtung ZOB stoppen die Linien 1 und 7 an der Haltestelle Fördebrücke der Linie 4.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass sowohl Autofahrer als auch Busfahrgäste am kommenden Sonntag mit erheblichen Verkehrsbehinderungen rechnen und alternative Routen in Erwägung ziehen sollten. Generell empfiehlt die Stadtverwaltung, das Zentrum und das Hafenviertel großräumig zu umfahren.

Zurück