www.foerde.news

- Nachrichten -

12 infizierte in Deutschland - erster Todesfall in Hongkong bestätigt

von

In Belgien ist erstmals ein Coronavirus-Fall nachgewiesen worden. Betroffen sei eine Person, die mit acht anderen Belgiern am Wochenende aus dem zentralchinesischen Wuhan ausgeflogen worden sei, teilte das Gesundheitsministerium am Dienstag mit. Sie sei bei guter Gesundheit und zeige bislang keine Virussymptome. Die infizierte Person wurde zur weiteren Behandlung in eine Spezialklinik gebracht. Die anderen Rückkehrer stehen unter Beobachtung. Außerhalb des chinesischen Festlandes sind mehr als 180 Coronavirus-Fälle bestätigt worden, in der Volksrepublik selbst sind es inzwischen mehr als 20.000.

Insgesamt gibt es bereits 20.679 infizierte und 427 Tote weltweit. (Stand: 04.02.2020 - 14:00 Uhr)

Die Hongkonger Krankenhausbehörde der chinesischen Sonderverwaltungsregionen bestätigte am Dienstag den Tod eines 39-Jährigen. Seit Ausbruch der neuen Lungenkrankheit ist es erst der zweite bestätigte Todesfall außerhalb des chinesischen Festlands. Zuvor war auch ein Patient auf den Philippinen ums Leben gekommen. Wie die Hongkonger Zeitung "South China Morning Post" berichtete, hatte der Mann zuvor die besonders schwer vom Virus betroffene Stadt Wuhan besucht.

-Anzeige-

www.förde.news


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


www.förde.news

Zurück