- Blaulichteinsätze in Kiel -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Wohngebäudebrand - 2 Personen verletzt

von

Kiel - Unter den Anrufern befand sich auch ein Feuerwehrbeamter der Berufsfeuerwehr Flensburg, der zufällig in seiner Freizeit an dem betroffenen Gebäude vorbeifuhr Foto: Feuerwehr Kiel

Darunter befand sich auch ein Feuerwehrbeamter der Berufsfeuerwehr Flensburg, der zufällig in seiner Freizeit an dem betroffenen Gebäude vorbeifuhr. Beherzt leitete er die Evakuierung des Gebäudes ein. Als die ersten Kräfte der Feuer- und Rettungswache Ost eintrafen, war das Gebäude bereits komplett geräumt und es bestand keine Gefahr mehr für die Bewohner. Das Feuer hatte sich bereits auf den gesamten Dachstuhl ausgeweitet. Für die Löscharbeiten musste das Dach komplett abgedeckt werden.

Insgesamt wurden 10 Bewohner aus dem Gebäude gerettet, zwei von Ihnen wurde mit einem Rettungswagen in ein Kieler Krankenhaus gebracht. Die restlichen Bewohner wurden in einem KVG-Bus betreut. Die Lösch- und Nachlöscharbeiten dauerten bis 22:00 Uhr. Das Haus ist unbewohnbar. Die vom Löschwasser betroffenen Straßen wurden vom Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel gestreut.

Alarmiert waren Kräfte der Berufsfeuerwehr Ostwache und Hauptwache, der FF Elmschenhagen und FF Wellsee. Insgesamt waren ca. 70 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.


Zurück