- Blaulichteinsätze in Kiel -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Vater tötet sein 6-jährigen Sohn und ruft die Polizei

von

Bösdorf - Rettungs- und Polizeikräfte fanden den 6-jährigen Jungen mit mehreren Stichverletzungen tot auf. - Symbolfoto: Thomsen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf einem Campingplatz in der Gemeinde Bösdorf zu einem Tötungsdelikt zum Nachteil eines 6-jährigen Kindes. Die Mordkommission der Kieler Kriminalpolizei ermittelt gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft.

Sonntagmorgen um 03:37 Uhr meldete sich ein 39-jähriger Mann telefonisch über 110 bei der Polizei. Er teilte mit, soeben seinen Sohn getötet zu haben. Am Tatort, einem Campingplatz in der Gemeinde Bösdorf, fanden sofort entsandte Rettungs- und Polizeikräfte einen 6-jährigen Jungen mit mehreren Stichverletzungen tot auf.

Der tatverdächtige Vater ließ sich widerstandlos festnehmen. Er hatte sich ebenfalls selbst Schnittverletzungen zugefügt, die nicht lebensbedrohlich waren. An der Schuldfähigkeit des Hamburgers bestehen nach vorläufigen Untersuchungen aufgrund einer psychiatrischen Vorerkrankung erhebliche Zweifel. Daher wies ihn der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Kiel auf Antrag der Staatsanwaltschaft in eine psychiatrische Fachklinik ein.

Nähere Angaben können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.


Zurück