Anzeige
Fricke Top Slider
- Blaulichteinsätze in Kiel -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Frau in Parkhaus überfallen - Polizei sucht Zeugen.

von

Kiel - Das Gesicht des Täters war mit einer Ski-Maske bedeckt - Symbolfoto: Foerde.news

Dienstagabend überfiel ein Unbekannter ein 31-jährige beim Öffnen ihres Pkw im Parkhaus des Sophienhofes. Der Mann trat mehrfach auf die Frau ein und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach jetzigem Ermittlungsstand ging die 31-jährige gegen 20:00 Uhr zu ihrem Pkw, den sie im Parkhaus des Sophienhofes, auf Parkdeck 5, abgestellt hatte. Beim Öffnen des Pkw griff sie plötzlich ein unbekannter Mann an, trat mehrfach auf sie ein und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Laut Angaben der Geschädigten war der Täter ca. 180 cm groß, muskulös und trug schwarze Oberbekleidung. Sein Gesicht war mit einer Ski-Maske bedeckt. Die Jacke des Angreifers hatte einen silbernen Reißverschluss. Das Opfer musste nach der Tat in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

Die Ermittler des 2. Polizeireviers gehen zurzeit nicht davon aus, dass es sich bei der Tat um einen versuchten Raubüberfall gehandelt hat. Zum Tatmotiv selbst können zurzeit keine Angaben gemacht werden.

Zeugen, die auffällige Beobachtungen im Parkhaus des Sophienhofes gemacht haben, werden gebeten sich mit dem 2. Polizeirevier unter der Telefonnummer 0431-1601210 in Verbindung zu setzen.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 Jahren seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück