Anzeige
Fricke Top Slider
- Blaulichteinsätze in Kiel -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

FOTO: Öffentlichkeitsfahndung nach Tatverdächtigem der am Abend einen 31-Jährigen erschossen hat

von

Kiel - Es wird derzeit nach dem 23-Jährigem gefahndet - Foto: Thomsen & Polizeidirektion Kiel

In der vergangenen Nacht kam es in Kiel-Gaarden zu einem vollendeten Tötungsdelikt. Auf Grund umfangreicher Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei Kiel, steht ein 23-jähriger Kieler unter dem dringenden Tatverdacht, einen 31-Jährigen mit mehreren Schüssen getötet zu haben.

Bei dem flüchtigen Tatverdächtigen handelt es sich um den 23-jährigen Fisnik Hoxha, der in Kiel geboren und wohnhaft ist. Sein gegenwärtiger Aufenthaltsort ist nicht bekannt, so dass nach ihm aufgrund eines Beschlusses des Amtsgerichts Kiels nunmehr öffentlich gefahndet wird.

Die Staatsanwaltschaft Kiel hat eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ausgelobt. Wer den Tatverdächtigen Fisnik Hoxha sieht, wird gebeten, umgehend den Polizeiruf unter 110 anzurufen.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der polizeibekannte Tatverdächtige eine Schusswaffe bei sich trägt, bittet die Polizei dringend darum, ihn nicht direkt anzusprechen. Auf Grund der bisherigen Ermittlungserkenntnisse gehen die Ermittlerinnen und Ermittler nicht davon aus, dass darüber hinaus eine Gefahr für die Öffentlichkeit vom Tatverdächtigen ausgeht.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück