Anzeige
Fricke Top Slider
- Blaulichteinsätze in Kiel -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Ermittlungen: Versuchte Tötung - 32-jähriger Mann durch Schläge und Messerstiche schwer verletzt

von

Kiel - Der 32-jährige Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus - Symbolfoto: Foerde.news

Sonntagnachmittag kam es in Gaarden zu einem Streit zwischen drei Personen, bei dem ein Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest.

Nach jetzigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei trafen die drei sowohl untereinander wie auch polizeilich bekannten Männer im Alter von 32, 42 und 40 Jahren gegen 15 Uhr in der Elisabethstraße aufeinander. Aus unbekannter Ursache kam es zum Streit, bei dem der 32-Jährige durch Schläge und zumindest einen Messerstich schwere Verletzungen erlitt. Nach Angaben der Ärzte waren die Verletzungen zunächst lebensbedrohlich. Der Zustand des Mannes hat sich zwischenzeitlich stabilisiert.

Im Rahmen umfangreicher Fahndungsmaßnahmen gelang Polizeibeamten am frühen Abend die Festnahme der beiden Tatverdächtigen in der Kieler Innenstadt. Beide kamen ins Polizeigewahrsam und sollen heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Ermittlungen zu Hintergründen der Tat und der jeweiligen Beteiligung der Tatverdächtigen dauern an. Weitere Auskünfte können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück