- Blaulichteinsätze in Kiel -
Folge uns auf Instagram und Facebook

17-Jähriger wegen des Verdachts der Brandstiftung in Untersuchungshaft

von

Im Rahmen erster Zeugenbefragungen am Brandort fiel der Verdacht bereits auf den 17-Jährigen - Symbolfoto: Thomsen

Kiel -Nachdem es am Nachmittag des 06.Oktober 2022 in einem leerstehenden Gebäude in der Werftstraße 191 zu einem Feuer gekommen war, geriet bereits am Tattag ein 17-Jähriger in den Fokus der Ermittlungen. Der gegen den jungen Mann am 07.10.2022 erlassenen Haftbefehl war unter Auflagen außer Vollzug gesetzt worden. Weil der 17-Jährige jedoch in der Folgezeit mehrfach gegen die Auflagen verstieß und im Verdacht steht, im Anschluss noch weitere Straftaten begangen zu haben, setzte ein Richter am Amtsgericht Kiel den Haftbefehl wieder in Vollzug. Beamte nahmen den 17-Jährigen in der letzten Nacht fest. Nach einer erneuten Vorführung am Amtsgericht Kiel brachte ihn eine Streifenwagenbesatzung in eine Jugendhaftanstalt.

Gegen 14:00 Uhr hatten Zeugen am 06. Oktober 2022 ein Feuer in einem leerstehenden Gebäude in der Werftstraße 191 gemeldet. Feuerwehrkräfte brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und verhinderten eine Ausbreitung auf weitere Gebäudeteile. Zwei Räume im ersten und zweiten Obergeschoss waren jedoch durch das Feuer erheblich beschädigt worden. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen war Unrat in einem Raum im ersten Obergeschoss in Brand gesetzt worden. Das Feuer hatte sich anschließend auf einen Raum im zweiten Obergeschoss ausgebreitet.

Im Rahmen erster Zeugenbefragungen am Brandort fiel der Verdacht bereits auf den 17-Jährigen. Weitere Ermittlungen verdichteten den Verdacht. Eine Streifenwagenbesatzung nahm den jungen Mann kurz darauf an seiner Wohnanschrift fest. Ein Richter am Amtsgericht Kiel erließ am Folgetag Haftbefehl wegen des Verdachts der Brandstiftung, setzte diesen jedoch unter Auflagen außer Vollzug.

In der Folgezeit verstieß der junge Mann mehrfach gegen die Auflagen und steht im Verdacht, im Anschluss noch weitere Straftaten begangen zu haben. Ein Richter am Amtsgericht Kiel setzte den Haftbefehl am 26. Oktober 2022 aufgrund dieser Vorfälle wieder in Vollzug. Beamte des Kriminaldauerdienstes nahmen den 17-Jährigen daraufhin in der letzten Nacht fest. Nach der Vorführung am Amtsgericht Kiel, die heute Mittag stattfand, brachte ihn eine Streifenwagenbesatzung in eine Jugendhaftanstalt.


Zurück