Kieler CSD: 50 Jahre Stonewall – >We will never be silent!<

von

Rund 1500 Menschen nahmen am CSD in Kiel teil - Fotos: LSVD Schleswig-Holstein e.V.

Unter dem Motto: „50 Jahre Stonewall - we will never be silent" fand der diesjährige Christopher Street Day (CSD) mit rund 1.500 Teilnehmern am Sonnabend in Kiel statt. Die Menge startete am Asmus-Bremer-Platz durch die Kieler Innenstadt, und wie immer lief diese Demonstration für die Rechte von „LGBTI“ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transexuell/Transgender und Intersexual, zu deutsch: Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Transsexuell/Transgender und Intersexuell) friedlich ab.

-Anzeige-

www.förde.news

Unter anderem forderten die Teilnehmer der Kieler Demonstration, dass nicht-leibliche lesbische Mütter ohne Adoption eines Kindes das Sorgerecht bekommen sollen. Ebenso sollten Familien mit mehr als zwei Elternteilen das Sorgerecht erhalten können.

-Anzeige-

www.förde.news

Mit dem CSD erinnern Aktivisten der LGBTI-Community seit 1970 an eine Razzia der New Yorker Polizei vor 50 Jahren in der Bar Stonewall in der Christopher Street, bei der die Polizei Schwule und Lesben misshandelt hatte. Tagelange Straßenschlachten mit der Polizei waren die Folge der Razzia. Die erste Demo dieser Art in Deutschland fand 1972 in Münster (NRW) statt.

Bilder vom CSD kannst du unten sehen:


---------------------------------------------------


-Anzeige-

www.förde.news


Zurück