Werbeanzeige
Folge uns auf Instagram und Facebook

Christopher-Street-Day in der Kieler Innenstadt

von

Kiel - Ab 12:30 Uhr wird es in der Kieler Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen kommen - Symbolbild: Thomsen

Im vergangenen Jahr hat die Pandemie die Pläne zum Christopher-Street-Day in Kiel durchgekreuzt. Am Sonnabend, 10. Juli, wird nun aber wieder ein Zeichen für Weltoffenheit, Toleranz und Akzeptanz sowie für geschlechtliche und sexuelle Gleichberechtigung gesetzt: Unter dem Motto „Bedingungslos – Familie geht auch anders“ sammeln sich die Teilnehmenden der CSD-Demo ab 12.30 Uhr auf dem Rathausplatz, um von dort aus durch die Kieler Innenstadt zu ziehen. Der Umzug endet gegen 15 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Exerzierplatz. Deshalb steht dieser bis 16 Uhr nicht als Parkfläche für Autos zur Verfügung.

Sozialdezernent Gerwin Stöcken freut sich, dass die Demonstration im Jahr 2021 wieder stattfindet: „Kiel steht für ein buntes und vielfältiges Miteinander. Dass der CSD nun wieder in der Landeshauptstadt stattfinden kann, freut mich deshalb doppelt. Zum einen bringt er uns ein Stück Normalität zurück, auch wenn Abstandhalten und das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes nach wie vor wichtig sind. Zum anderen können wir unsere Haltung zu einer offenen Gesellschaft damit unmissverständlich sichtbar machen. Ich wünsche uns allen einen sicheren und fröhlichen Christopher-Street-Day!“

Anlässlich dieses Tages hisst das Rathaus die Regenbogenflagge.


Zurück