Werbeanzeige
Werbeanzeige
- Blaulicht -

Zwei Tote: Paketdienst-Sprinter prallt auf abbiegendes Traktorgespann

von (Kommentare: 0)

Für die beiden Insassen des Kleintransporters kam jede Hilfe zu spät, sie verstarben am Unfallort - Fotos: K. Schröder

Wesselburen - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf einer Landstraße 305 sind heut morgen zwei junge Männer während ihrer Auslieferungstour für einen Paketdienst schwer verunglückt. Beide waren mit dem Mercedes Sprinter auf der Landesstraße 305 in Richtung Eidersperrwerk unterwegs. An einer Ampel wollte der Fahrer eines Traktorgespanns mit Anhänger nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen.

-Anzeige-

www.foerde.news

Der Fahrer des Paketdienstwagens erkannte dies offenbar zu spät und prallte in das Heck des Anhängers. Die von Unfallzeugen alarmierten Rettungskräfte trafen bereits wenige später an der Unfallstelle ein. Die Feuerwehr führte eine sogenannte Crashrettung durch, bei der die beiden Eingeklemmten möglichst schnell aus den Trümmern des Transporters befreit wurden. Nach Angaben des Einsatzleiters waren beide zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr ansprechbar. Der wenig später eintreffende Notarzt konnte dann auch nur noch den Tod der beiden jungen Männer feststellen.

-Anzeige-

www.foerde.news


Der Fahrer des Traktorgespanns erlitt einen Schock und wurde mit einem Rettungswagen in die Notaufnahme eingeliefert. Ein Sachverständiger soll nun klären, warum der Fahrer das Traktorgespann übersehen hatte. Die Landesstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt.


---------------------------------------------------


-Anzeige-

www.förde.news


Zurück