Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Zwei Autos am Freitagmorgen ausgebrannt

von

Flensburg - 13 Autos gehen mittlerweile auf das Konto des Brandstifters - innerhalb von 6 Wochen! - Fotos: Thomsen

Der Brandstifter, der in Flensburg immer wieder Fahrzeuge in Brand steckt, hat am frühen Freitagmorgen offenbar gleich zwei Mal zugeschlagen: Denn neben dem weißen BMW, der auf einem Parkplatz gegenüber einer Seniorenwohneinrichtung am Lautrupsbach ausbrannte (wir berichteten), bestätigte die Polizei am Vormittag einen weiteren Brand, der sich rund eine Stunde zuvor ereignet haben soll.

Gegen 5.50 Uhr beobachteten Zeugen, dass Flammen am Hinterrad eines am Sankt-Jürgen-Platz abgestellten VW Transporter emporschlugen. Als die Feuerwehr eintraf, war der Transporter bereits so schwer in Mitleidenschaft gezogen, dass von einem Totalschaden ausgegangen werden muss. Durch die Hitzestrahlung wurden auch die angrenzende Grünfläche und ein Bewässerungsbeutel für einen Baum am Straßenrand in Mitleidenschaft gezogen.

Knapp 40 Minuten später schlug der Brandstifter wieder zu. Auf dem Sandparkplatz gegenüber des DRK-Pflegeheims am Lautrupsbach brach plötzlich an einem dort abgestellten BMW ein Feuer aus. Ein Video, das förde.news vorliegt, zeigt wie zuerst das linke Vorderrad des Wagens brennt.

Bemerkt worden sein soll das Feuer von einem Angestellten der Pflegeeinrichtung, der den Täter noch weglaufen sah und die Feuerwehr alarmierte. Als diese eintraf, hatte sich der Brand bereits auf den Motor- und Innenraum des 1er-BMW ausgebreitet. Nach Angaben von Zeugen soll die Polizei noch vor Ort die nähere Umgebung nach dem möglichen Täter abgesucht haben, konnte diesen aber nicht ausmachen.

Die Zahl der in Flensburg in den vergangenen sechs Wochen ausgebrannten und durch Feuer beschädigte Autos summiert sich nach den neuerlichen Bränden damit auf 13 Fahrzeuge. Mutmaßlich nahm die unheimliche Brandserie, die mittlerweile häufiges Gesprächsthema in der Stadt ist, ihren Ursprung am 19. Juli, als am Ballastkai auf gleiche Weise ein VW Golf in Brand gesteckt wurde und ein daneben stehender Mercedes durch das Feuer schwer beschädigt wurde. Danach kam es an wechselnden Wochentagen und zu wechselnden Uhrzeiten immer wieder zu Autobränden im Innenstadtbereich.


Zurück