Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Weiterhin keine Spur von vermisstem 81-jährigen in Schafflund

von

Am Montagmittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Schafflund und Meyn sowie die Rettungshundestaffel der Freiwilligen Feuerwehr Ladelund erneut alarmiert, um nach dem Vermissten zu suchen. - Fotos: Thomsen

Schafflund - Auch fast drei Tage, nachdem der 81 Jahre alte Jürgen S. aus Schafflund von einem Spaziergang nicht in seine Wohnung in einem Seniorenheim zurückgekehrt ist, fehlt von dem Mann weiterhin jede Spur.

Am Montagmittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Schafflund und Meyn sowie die Rettungshundestaffel der Freiwilligen Feuerwehr Ladelund erneut alarmiert, um nach dem Vermissten zu suchen.

Nach Angaben der Feuerwehr habe man nach dem fast neun Stunden andauernden Einsatz am Samstag die aufgezeichneten Suchgebiete der Hunde abgeglichen und dabei festgestellt, dass diese besonders oft in einem Bereich in einem Wald rund um das Waldbad angeschlagen haben.

Mit rund 30 Einsatzkräften wurde dieser Bereich erneut durchsucht. Dabei kamen auch drei verschiedene Rettungshunde zur Unterstützung zum Einsatz. Auch der Mühlenteich und der Mühlenstrom wurden abgesucht.

Dennoch konnten die Feuerwehrleute keine Spur des vermissten Mannes finden.

Am Nachmittag wurde die Suche fortgesetzt und über den Einsatz weiterer Hunde zur Absuche des Gebietes beraten.

Zudem suchte ein Teil der Einsatzkräfte auch einen Bereich auf der anderen Seite der B199 ab.

Wie lange die Suche am Montag noch fortgesetzt wird ist bislang unbekannt.


Zurück