Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Versuchter schwerer Raub am Samstagabend im Kiosk am Hafermarkt

von

Möglicherweise haben Zeugen von der gegenüberliegende Bushaltestelle etwas gesehen .- Archivfoto: Thomsen

Am Samstagabend (07.01.23), gegen 22.10 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Mann den Kiosk am Hafermarkt und zog schon beim Betreten des Verkaufsraumes eine Waffe, die er auf den Mitarbeiter im Kiosk richtete und das Bargeld aus der Kasse forderte. Ein Kunde, der nur wenige Sekunden zuvor den Kiosk verlassen hatte, schien dies mitbekommen zu haben und kehrte zurück in den Verkaufsraum um zu helfen, woraufhin der unbekannte Mann ohne Stehlgut in unbekannte Richtung flüchtete.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 170-175 cm groß und schlank
  • bekleidet mit schwarzem Fischerhut, schwarzer Jacke, schwarzer Hose und mehrfarbigen Turnschuhen sowie einer schwarzen OP-Maske
  • schwarze Pistole
  • sprach akzentfreies Deutsch

Es sollen sich weitere Personen an der Bushaltestelle am Hafermarkt befunden haben, die den Vorfall oder aber den flüchtenden unbekannten Täter gesehen haben könnten. Diese Personen und weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit den Ermittlern des Kommissariats 7 unter der Rufnummer 0461-4840 in Verbindung zu setzen.

Zurück