Anzeige
Fricke Top Slider
Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Update zum Unfall auf der B201 - Frau stirbt nach Unfall

von

Oster-Ohrstedt - Die 54-Jährige Fahrerin ist kurze Zeit später im Krankenhaus verstorben - Foto: Benjamin Nolte

Nach einem schweren Unfall am Montagnachmittag bei Oster-Ohrstedt ist eine 54-jährige Frau gestorben. Ihr 61 Jahre alter Beifahrer wurde lebensgefährlich verletzt.

Die Frau fuhr mit ihrem Audi auf der B201 von Treia Richtung Oster-Ohrstedt.

Kurz hinter einem Bahnübergang gerät der Wagen aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern, kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Der Audi kommt auf einem angrenzenden Feld zum Stehen und fängt an zu brennen. Beide Fahrzeuginsassen werden von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit und mit lebensgefährlichen Verletzungen in Krankenhäuser ausgeflogen. Wie die Polizei nun mitteilte ist die 54-jährige Fahrerin kurze Zeit später im Krankenhaus verstorben

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die B201 war für mehrere Stunden gesperrt.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 Jahren seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück