Anzeige
Fricke Top Slider
Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Unfall zwischen Traktor und Linienbus endet glimpflich

von

Unfall endet glimpflich - Fotos:Iwersen

Handewitt/ iwe – Ein Verkehrsunfall zwischen einem mit Schulkindern besetztem Linienbus und einem Erntefahrzeug endete am Mittwochmittag glimpflich. Der Traktor wollte von einem Feld in eine Straße einbiegen – dabei ragte der Vorbau des landwirtschaftlichen Gerätes jedoch schon so weit in die Fahrbahn, dass dieser einen vorbeifahrenden Bus traf.

-Anzeige-

www.förde.news

Nach ersten Ermittlungen der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 12.30 Uhr in der Straße „Ellund-West“. Der Busfahrer war demnach mit dem Linienbus, in dem sich zehn Schulkinder befanden, in Richtung der B199 unterwegs. Zeitgleich wollte der Fahrer des Traktors auf die Straße einbiegen. Der Busfahrer konnte dem bereits auf die Straße ragenden Vorbau des Schleppers nicht mehr ausweichen. Dadurch zersprangen mehrere Scheiben an der Seite des Busses. Zudem wurde die gesamte rechte Seite des Fahrzeuges stark in Mitleidenschaft gezogen.

-Anzeige-

www.förde.news

Durch die Rettungsleitstelle wurden nach dem Unfall insgesamt drei Rettungswagen sowie der Notarzt an die Unfallstelle entsandt. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass glücklicherweise weder die Schulkinder noch der Busfahrer Verletzungen davongetragen hatten. Nach einer Untersuchung vor Ort wurden die Kinder mit einem Ersatzbus weitertransportiert. Auch der Traktorfahrer blieb unverletzt.

Die Polizei sperrte die Straße bis zur Bergung des nicht mehr fahrbereiten Busses ab.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

www.förde.news

Nach ersten Ermittlungen der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 12.30 Uhr in der Straße „Ellund-West“. Der Busfahrer war demnach mit dem Linienbus, in dem sich zehn Schulkinder befanden, in Richtung der B199 unterwegs. Zeitgleich wollte der Fahrer des Traktors auf die Straße einbiegen. Der Busfahrer konnte dem bereits auf die Straße ragenden Vorbau des Schleppers nicht mehr ausweichen. Dadurch zersprangen mehrere Scheiben an der Seite des Busses. Zudem wurde die gesamte rechte Seite des Fahrzeuges stark in Mitleidenschaft gezogen.

-Anzeige-

www.förde.news

Durch die Rettungsleitstelle wurden nach dem Unfall insgesamt drei Rettungswagen sowie der Notarzt an die Unfallstelle entsandt. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass glücklicherweise weder die Schulkinder noch der Busfahrer Verletzungen davongetragen hatten. Nach einer Untersuchung vor Ort wurden die Kinder mit einem Ersatzbus weitertransportiert. Auch der Traktorfahrer blieb unverletzt.

Die Polizei sperrte die Straße bis zur Bergung des nicht mehr fahrbereiten Busses ab.

-->

Zurück