Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Überhitzter Schornstein löst Zimmerbrand aus - Ersthelfer verletzt

von

Das Feuer konnte schnell gelöscht und das Brandgut ins Freie gebracht werden - Fotos: Jasper Hentschel
Ein Brand in einem Einfamilienhaus hat am Dienstagabend einen größeren Einsatz im Ortsteil Spenting gesorgt. Auch der Rettungshubschrauber landete an der Einsatzstelle.
Der Brand wurde gegen 20 Uhr bemerkt und gemeldet. Da zunächst nicht klar war, ob das in dem Haus wohnende ältere Ehepaar sich selbst in Sicherheit bringen konnte, wurden neben den Freiwilligen Feuerwehren Mohrkirch, Böel und Böelschuby auch mehrere Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber Christoph Europa 5 aus Niebüll als Notarztzubringer alarmiert.
Recht schnell konnten die Einsatzkräfte unter Atemschutz den Brandherd im verqualmten Obergeschoss lokalisieren: Durch eine Überhitzung des Schornsteins hatten sich daneben gelagerte Gegenstände entzündet. Das Feuer konnte schnell gelöscht und das Brandgut ins Freie gebracht werden.
Auch die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten- ein Nachbar jedoch, der in dem Haus auch noch eigene Löschversuche unternommen hatte, musste verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Die Höhe des Sachschadens und der Grund für die Überhitzung des Schornsteins sind noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Kreisstraße zwischen Ahneby und Mohrkirch war während des Einsatzes in Höhe Spenting voll gesperrt.

Zurück