- Blaulicht -

Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Tötungsdelikt - Frau ersticht Ehemann und alarmiert anschließend die Polizei / Mordkommission ermittelt

von

Wyk auf Föhr (ots) - Eine Mordkommission der Flensburger Polizei ermittelt derzeit in einem Tötungsdelikt, welches sich in der Nacht zu heute, gegen 00:30 Uhr, in einem Reihenhaus in Wyk auf Föhr zugetragen hat. Hierbei wurde ein 51-jähriger mit Messerstichen so schwer verletzt, dass er auf dem Weg ins Krankenhaus im Rettungswagenverstarb. Dringend tatverdächtig ist seine 49-jährige Ehefrau, die nach der Tat die Polizei alarmiert hatte.

Die stark alkoholisierte Frau wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück