Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Tödlicher Arbeitsunfall auf Abrissbaustelle

von

Sylt - Der 42-jährige Bauarbeiter geriet mit seinem Oberkörper in den Greifbereich eines Schaufelbaggers - Symbolfoto: Thomsen

Am Dienstagmittag, um 12.55 Uhr, ereignete sich ein tödlicher Arbeitsunfall auf einer Abrissbaustelle in der Bismarckstraße in Westerland auf Sylt. Dort wird derzeit das Restaurant Pinocchio abgerissen.

Nach bisherigen Ermittlungen geriet ein 42-jähriger Bauarbeiter mit seinem Oberkörper in den Greifbereich eines Schaufelbaggers und kam dadurch zu Tode. Der 49-jährige Baggerfahrer erlitt einen Schock und wurde zur weiteren Behandlung in die Nordseeklinik verbracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück