Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Technischer Defekt an Halogenstrahler löst Feuerwehreinsatz aus

von

Oeversee - Noch vor eintreffen der Feuerwehren war das Feuer vom Besitzer gelöscht worden - Foto: Thomsen
Ein gemeldetes Feuer an einer Garage in der Straße Hackelsmay am Ortsausgang von Oeversee hat am Dienstagnachmittag für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt.
Gegen 15.30 Uhr hatte der Eigentümer des Hauses eine Rauchentwicklung am Dach der Garage bemerkt und die Feuerwehr verständigt.
Parallel dazu griff er zum Gartenschlauch und dämmte das Feuer ein.
Als die Freiwilligen Feuerwehren Oeversee-Frörup und Barderup an der Brandstelle eintrafen, mussten sie nur noch Nachlöscharbeiten durchführen. Zudem wurden die Holzdecke und die Dachverkleidung der Garage auf Glutnester überprüft, um ein Wiederaufflammen des Brandes zu verhindern.
Vorsorglich war auch ein Rettungswagen alarmiert worden. Deren Besatzung brauchte aber nicht einzugreifen, da zum Glück niemand verletzt wurde.
Ein größerer Schaden entstand nicht, da die schnell eingeleiteten Löschmaßnahmen ein Übergreifen des Feuers verhinderten.
Als Brandursache wird ein technischer Defekt an dem Halogenstrahler vermutet.

Zurück