Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt in der Harrisleer Straße in Frankreich festgenommen

von

Der Mann wurde am Mittwoch in Lille verhaftet und ein Auslieferungsverfahren wird nun eingeleitet. - Archivfoto: Thomsen

"Am Mittwoch konnte der Tatverdächtige des Tötungsdelikts in der Harrisleer Straße in Flensburg, welches am 19. Dezember 2022 verübt wurde, in Frankreich festgenommen werden. Der 23-jährige Mann, gegen den bereits kurz nach der Tat ein internationaler Haftbefehl erlassen wurde, befand sich seitdem auf der Flucht. Der Haftbefehl wurde gestern in Lille vollstreckt und ein Auslieferungsverfahren wird nun eingeleitet," so Christian Kartheus, Presseprecher der Polizeidirektion Flensburg.

Der Verdächtige wird beschuldigt, einen 28-jährigen Mann durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt zu haben, welcher zwei Tage später im Krankenhaus verstarb. Derzeit können noch keine Angaben zu den Hintergründen der Tat und dem Geschehensablauf gemacht werden.

Zurück