Werbeanzeige
Werbeanzeige
- Blaulicht -

Tatverdächtiger in Volkmarsen war nicht alkoholisiert

von (Kommentare: 0)

Mehr als 50 Menschen werden verletzt, als ein Mann mit seinem Auto in einen Karnevalsumzug fährt. Viele Kinder sind betroffen. Die große Frage ist nun: Was war das Motiv des Fahrers? Gegen den 29-jährigen deutschen aus Volksmarsen ist Untersuchungshaft angeordnet worden. Leider ist der Fahrer immer noch nicht vernehmungsfähig. Die Zahl der Verletzten ist am Abend auf 61 , darunter mindestens 20 Kinder gestiegen.

-Anzeige-

www.förde.news

Der Beschuldigte sei dringen verdächtig, am Montag seinen Wagen "bewusst in Tötungsabsicht in eine größere Personengruppe gesteuert zu haben", teile die Generalstaatsanwaltschaft mit.

Mehr zu dem Thema im Video:


---------------------------------------------------


-Anzeige-

www.förde.news


Zurück