- Blaulicht -

Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Sturmtief „Marita erreicht SH: Dachplane löst sich - Hafermarkt gesperrt

von

Flensburg/ iwe – Das Tief „Marita“, dass den Norden ab Freitagnachmittag und bis in den Sonnabend hinein überquert, hat Sturmböen im Gepäck. In Flensburg sorgten die ersten Böen bereits am Nachmittag für einen Feuerwehreinsatz.

Zeugen meldeten der Feuerwehr gegen 14.30 Uhr eine sich lösende Dachhaut an einem Mehrfamilienhaus am Hafermarkt. Als die Einsatzkräfte eintrafen, konnten sie schnell den Grund feststellen: An dem Haus werden zurzeit Sanierungsarbeiten am Dach ausgeführt. Ein Teil des Daches ist daher momentan nur mit einer Folie gegen eindringendes Wasser gesichert – und genau diese Folie konnte dem Sturm nicht standhalten. Die provisorische Dachabdeckung löste sich und schlug im Wind umher. Die Feuerwehr setzte die Drehleiter ein, um an die Schadensstelle zu gelangen. Mit zusätzlich herangeschafftem Material befestigten die Einsatzkräfte die große Plane wieder am Dach. Parallel wurde versucht, die für die Arbeiten am Dach verantwortliche Firma zu erreichen – zunächst jedoch ohne Erfolg.

Aufgrund der Arbeiten in der schmalen Straße musste die Polizei die Straße sperren. Sowohl Auto- als auch der Linienbusverkehr in die Innenstadt mussten umgeleitet werden.

Für den Abend und die Nacht wird weiter zunehmender Wind erwartet.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

-->

Zurück