Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Sturmböen lösen Fassadenverkleidung: Feuerwehr mit Akkuschrauber im Einsatz

von

Durch das schnelle Eingreifen wurde niemand verletzt. - Fotos: Thomsen

Flensburg - Auch in Flensburg weht Sturmtief „Ulf“ und sorgt mit seinen Böen für Feuerwehreinsätze. Gegen 18.50 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Flensburg zu einem sturmbedingten Einsatz in der Apenrader Straße alarmiert. Passanten hatten den Notruf gewählt, da sich an einem Vordach die Verkleidung gelöst hatte und auf den Fußweg und die Straße zu fallen drohte. Die Einsatzkräfte konnten von einer Leiter aus mit einem Akkuschrauber die vom Sturm gelösten Teile der Verkleidung komplett lösen und sichern. Durch das schnelle Eingreifen wurde niemand verletzt. Der Einsatz war nach rund 20 Minuten beendet.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück