Werbeanzeige
Werbeanzeige
- Blaulicht -

Strassenglätte führt zu mehreren Unfällen

von (Kommentare: 0)

Der Winter gibt mit Frost und überfrierender Nässe sein erstes Gastspiel im Land - und mit ihm auch die tückischen Bedingungen für Verkehrsteilnehmer. Am frühen Morgen ereigneten sich im gesamten nördlichen Bereich des Landes mehrere Unfälle. Bei einem Verkehrsunfall auf der B200 sind am Mittwochmorgen zwei Menschen verletzt worden. Die Fahrerin eines Volkswagens war bei Glatteis ins Rutschen gekommen und kam entgegen der Fahrbahn auf einer Verkehrsinsel zum Stehen.

Gegen 06:45 Uhr war die Fahrerin auf der B200 in Flensburg von Norden kommend in Richtung Zentrum unterwegs. Kurz vor der Abfahrt Duburg kam der Wagen aufgrund von Glatteis auf der Straße plötzlich von der Straße ab und prallte gegen ein Verkehrsschild auf der Verkehrsinsel.

Während dessen verlor der Fahrer eines Opel Astras ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug und  kam in der Leitplanke im Kurvenbereich zum stehen.

-Anzeige-

www.förde.news

Unfallzeugen alarmierten den Rettungsdienst und kümmerten sich um die Verletzten

Die Berufsfeuerwehr wurde zwar mit dem Stichwort Verkehrsunfall - eingeklemmte Personen alarmiert, Vor Ort entspannte sich die Lage jedoch schnell, da weder die Fahrerin des Volkswagens noch der Fahrer des Opels schwer Verletzt wurden. Beide wurden mit leichten Verletzten zu den weiteren Untersuchungen ins nahe gelegene Krankenhaus gebracht.

Die Abfahrt Duburg war währende der Rettungsmaßnahmen halbseitig gesperrt, so dass der Berufsverkehr an der Unfallstelle vorbeifahren konnte.

Es ereigneten sich zudem mehrere weitere Unfälle, die aber bislang zumeist mit Blechschäden oder leichten Blessuren endeten.


---------------------------------------------------


-Anzeige-

www.förde.news


Zurück