www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Sperrmüll in Flammen: Haus beschädigt

von

Harrislee - Da zunächst nicht klar war, ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten wurden auch mehrere Rettungswagen alarmiert. Fotos: Iwersen
Ein schneller Einsatz der Feuerwehr hat am Mittwochnachmittag schlimmeres verhindert. Hinter einem Haus gelagerte Möbel waren in Brand geraten. Das Feuer hatte bereits auf die Fassade übergegriffen.
Gegen 14.45 Uhr meldeten Anrufer über den Notruf ein Feuer an einem Mehrfamilienhaus in der Süderstraße. Als die Feuerwehr anrückte, stieg bereits dichter Qualm hinter dem Haus auf.
Mit einem sofort eingeleiteten Löschangriff unter schwerem Atemschutz konnten die rund 40 alarmierten Kräfte der Feuerwehren Harrislee, Niehuus und Kupfermühle schnell den Brandort lokalisieren und das Feuer ablöschen.
Hinter dem Haus waren aus noch ungeklärter Ursache dort gelagerte Möbel und andere Gegenstände in Brand geraten.
Das Feuer und die Hitzeeinwirkung hatten bereits eine Fensterscheibe zum Bersten gebracht.
Alle Bewohner der vier Wohnungen im Haus konnten sich rechtzeitig vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten und blieben unverletzt.
Da zunächst nicht klar war, ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten wurden auch mehrere Rettungswagen alarmiert.
Als Brandursache kommt nach Polizeiangaben unter anderem ein technischer Defekt an einer Stromleitung in Frage. Abschließend geklärt werden soll die Ursache für das Feuer durch genauere Ermittlungen der Kriminalpolizei.
Eine der Wohnungen in dem Haus ist durch eindringenden Rauch vermutlich vorerst nicht bewohnbar.

---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


Zurück